Qualitative Vielfalt der „Felder“


Universum: Aggregatszustände von Wirbeln in Wirbeln

[Es geht hier im Grunde um das Ganze, von A bis Z. Wie im Alphabet, spielt die 26 eine wichtige Rolle, weil jede Welt (vermutlich) aus 26 Verdopplungen besteht, die laut Veden in 7 Stufen zu unterteilen sind (G.Müller: 4 Verdopplungen pro Stufe, das sind 6*4=24 zwischen den 7 Stufen und 2 zusätzliche Verdopplungen zwischen den Welten)].


Bild: AGZ-Tabelle (AGZ=Aggregatszustände, es gibt 7 davon in jeder Welt, siehe auch raum&zeit 233/2021, ab S.50)

Neben der AGZ-Tabelle sollte man einen groben Überblick zur „Okkulten Chemie“ haben. Hier bei „Mystik heiratet Physik #3“ hatte ich einiges dazu gezeigt:
https://www.youtube.com/watch?v=O7Rj7Xaz8j0

Wir erkennen aus der AGZ-Tabelle: Es gibt so viele Sorten von Magnetfeld und E-Feld, wie es Elemente des Periodensystems und deren Moleküle gibt.
So, wie es unten in Stufe 7 enden soll, weil es die schwingende Umgebung für die Kondensation vorgibt, muss es oben in Stufe 2 anfangen. Die einen Aggregatszustände umgeben sich mit den anderen aus derselben Substanz, besonders in Stufe 4.

Nicht alles wird am Ende Wasserstoff und beginnt ausschließlich mit Dreiergruppen, wie unsere Physiker fanden. Unsere Techniker benutzen Aluminium, Kupfer und Weicheisen, um elektromagnetische Felder zu erzeugen. Manchmal auch Quecksilber, Niob oder Schlimmeres. Sie benutzen Heliumkerne, um Protonen und Neutronen zu untersuchen. Nur daraus ziehen sie ihr Wissen. Ähnlich ist es mit Licht.

Das Wort „Magnetismus“ beschreibt lediglich einen Aggregatzustand (AGZ), nämlich von Stufe 2. Ein AGZ von was, von welchem Stoff? Je nach Stoffsorte kann das „Feld“ tausende von Qualitäten haben, so unterschiedlich wie Gedanken, und die gleichen Gedanken wiederum so unterschiedlich, wie ihr Gedankengeber. Und dort, zwei Welten höher (Astralwelt, Mentalwelt, auch aus Wirbeln, nur feinere), ist alles genauso in die 7 AGZ unterteilt.

Ein Bio-Magnetfeld (Aura) besteht aus allen Stoffen des Biokörpers. Schon in der Zelle entsteigt den flüssigen Stoffen ein „Dampf“, nachfolgend unsichbar als Bio-Plasma (als Ektoplasma genutzt im Spiritismus) und dessen dissoziierbaren Bestandteilen im elektrischen Biofeld, messbar als EKG oder EEG, CT oder MRT. So kommt es auch, dass Gerüche schon zu Hormonbildungen führen können, die wiederum ganze Reaktionsketten auslösen, verbunden mit neuen Kondensaten, die immer nur Ungleichgewichte zu kompensieren versuchen. So baut sich Gedächtnis auf, und Suchtverhalten leider auch.
Mesmersche Streichungen haben hohen Erfahrungswert, wo gesunde Biofelder zur Heilung eingesetzt werden, um Defizite zu beseitigen. Technische Felder (Bioresonanz) können helfen, chronische Blockaden zu zerstören, aber zu den destruktiven Eingriffen sollte es in Zukunft gar nicht mehr kommen müssen (Prävention).

Drehende Wirbel haben Sog (=Masse) und sind geladen, bis sie an einen Gegenwirbel andocken können. Danach erscheinen sie nach außen hin leicht und wegen der Ladungslosigkeit unsteuerbar wie Licht. Zerstört bzw. stört man sie, entstehen viele Zerfallsprodukte, meist auch symmetrische, die sich ebenfalls lichtartig bewegen.

Kommunikation filtert und abstrahiert immer nur Licht

Die geladenen Zerfallsprodukte gehen mit der Zeit neue Bindungen ein. Sie bleiben dann örtlich in anderen Wirbeln gebunden, erreichen uns in der Regel nicht.
Die lichtartigen Flüsse aber breiten sich aus und warten auf erneute Crashs, zum Beispiel mit Sinnesorganen. Jede Art von Biozelle könnte mit der richtigen Teilchengröße interagieren. Ob es uns dann bewusst wird oder nicht, das ist eine Trainingsfrage. Ob es ihr schadet oder nützt, steht auf einem anderen Blatt. Spätestens, wenn wir tot umfallen (5G-Strahlung), muss eine erkennbare Interaktion stattgefunden haben.
Nur ein schmales Frequenzfenster ist für unsere Augen sichtbar, für die Ohren hörbar oder für unsere Technik detektierbar.

Es spielt eine Rolle, womit wir uns umgeben: Baumaterialien, Möbel, Bettwäsche, Kleidung, Nahrung und Menschentyp. Wer das nicht von selbst merkt, hat eine sehr junge oder eine weit entfernte Seele, oder er ist ein Hirnwäsche-Opfer der materialistischen Propaganda, wie ich es in den ersten 30 Jahren war.
Der riesige weltweite Propaganda-Einfluss zur Dummhaltung aus Elternhaus, Schule und Universität wird mir jetzt erst bewusst. Die Identitäten, die dahinterstecken, halten (hielten?) uns immer bevorzugt über Alkohol und Drogen im Griff.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s