Der Preis der Macht

Wie immer, äußere ich hier den aktuellen Stand meiner Hypothesen. Ich sammle Informationen und setze ein Puzzle zusammen, das mir stimmig erscheint. Ob es wirklich stimmt, steht auf einem ganz anderen Blatt. Das Wissen der Zukunft wird es entscheiden.
Eine meiner Quellen sind die neun Thalus-Bücher von Alf und Christa Jasinski, bei denen ich ein Vorwort in Buch 5 schreiben durfte.
Ähnliches  siehe auch hier: Sklaven via Wein und Pillen

 

Wir erfahren zu wenig. Uns werden jetzt immer mehr Tatsachen gezeigt, aber noch nicht deren Ursachen erklärt. Möglicherweise sind diese jetzt beseitigt, weil kosmisch gesehen das Licht siegen durfte. Wir erleben jetzt noch die schmerzlichen Nachwehen, und sollten es wenigstens verstehen.

Satanismus ist uralt, so alt wie Satan. Aber was unseren Planeten seit Jahrtausenden heimsuchte, neben den „guten“ Besuchern, waren gewissermaßen Satans Abgesandte, verschiedene außerirdischen Rassen, die zum Teil in 3D unsichtbar sind, weil sie hauptsächlich in anderen Dimensionen existieren. Sie sind hier, weil sie unsere Lebensenergie, wenn sie niedrig schwingt, als Nahrung verwenden. Wer die Fernsehserien „Stargate“ und „Stargate Atlantis“ kennt, wird sicherlich mit den Parasiten-Arten Wraith, Replikatoren und Goa’uld etwas anfangen können. Eine Mischung davon scheint der Wahrheit nahe zu kommen. Sie sorgten seit Jahrtausenden dafür, dass wir in Mangel, Angst und Unwissenheit lebten, wodurch der größte Teil der Bevölkerung versklavt und ausbeutbar blieb.

Indem sie sich eine steuerbare Elite unter den Menschen schufen, die ständig für sie wirtschaftliche und religiöse Kriege vom Zaun brach, konnten sie die Weltgeschichte immer wieder in Stagnation halten, während ihnen das Leid unter den Menschen, vor allem der intensiver leidenden Kinder, als Nahrung diente.

Sie haben dieser Elite auch beigebracht, sich selbst am Blut von geopferten Kindern zu berauschen, wobei ihnen als Nebeneffekt andauernde Jugend versprochen wurde, auch wenn vielleicht nur die Wenigsten von ihnen wirklich besetzt waren.

Unter Besetzung verstehe ich eine geistige Beeinflussung, in Form von unüberhörbaren Stimmen im Kopf, als fremde Seelenanhaftung. Oder es sind „nur“ fremde Stimmen und Gedanken, die gezielt per ELF-Wellen übertragen werden. Es gibt auch echte parasitäre Aliens. Die Besetzung erfolgt dabei durch einen körperlich eingeschleusten intelligenten Parasiten, der etwa wurmähnlich hinter dem Auge sitzt. Das Eine schließt das Andere nicht aus.

Glaubhaft als „satanisch“ erscheint es, wenn sie aus der vierten Dimension heraus auf die Gegenwart und Zukunft einwirken können und „wie der Teufel“ bestimmte Situationen zugunsten ihres Schützlings verändern oder ihm machterhaltendes Wissen verraten. Im wahrsten Sinne des Wortes hat so ein Mensch seine Seele verkauft, weil er daran glaubt, dass es ihm ein besseres und längeres Leben bringen wird.

Seitdem Menschen anstreben, mächtiger als andere Menschen zu werden, fallen sie auf diese Versuchung herein. Am Anfang glauben sie es vielleicht nicht, als Preis lebenslang einem fremden Wesen dienen zu müssen, damit es ihnen zu hohen Ämtern, einflussreichen Jobs, zu berühmten Auftritten, zu Reichtum und Macht verhilft. Sich später wieder davon zu lösen, wird per Todesandrohung verhindert und solche Tötungen von Abtrünnigen werden ihnen während der schrecklichen Pflicht-Rituale oft genug vorgeführt bzw. befohlen.

Diese Wesen leben sehr lange und haben sich so an die Spitze der Machtpyramide setzen können. Sie sind intelligent genug, Generationen von Menschen zu manipulieren, damit diese sich gegeneinander ausspielen lassen, sich in ausgeklügelten satanischen Ritualen untereinander erpressbar halten, um all die dunklen Geheimnisse vor der betrogenen Mehrheit zu verstecken.

Alle dunklen Geheimgesellschaften haben diesen Zweck. Sie funktionieren sogar auch ohne die Überwachung seitens fremder Parasiten. Die unteren Ebenen wissen von all dem nichts, aber Stufe um Stufe gibt es Einweihungen in immer bösere Riten. Wer teilnimmt und höher steigt, weiß, dass seine Taten kriminell sind. Der Rest der Welt wird schwer dafür bestraft. Aber sie decken sich durch gegenseitige Erpressung. DESHALB sind Richter, Politiker und Polizeichefs immer einbegriffen, werden gezielt hineingezogen, wenn sie es nicht schon seit ihrer Kindheit sind. Sie MÜSSEN weltweit einbegriffen sein, damit das Ganze funktioniert. Zumindest an den Brennpunkten der Macht ist es seit Jahrtausenden so. Der Rest lief wie geschmiert über Korruption.

Da die Herrscherfamilien selbst als Kind traumatisiert wurden, sofern sie es überlebten, und seitdem aus hartherzigen, abgespaltenen Persönlichkeiten bestehen, konnten sie per Ritual auch ihre Kinder zu empathielosen Psychopathen dressieren, um Generation für Generation als Handlanger der Parasiten-Spezies auch den Rest der Menschheit zu versklaven. Hiermit meine ich nicht ausschließlich diejenigen Menschen, die als Wirt ganz und gar dem Bewusstsein des fremden Wesens Platz machten, ihm für immer ihren Körper übergaben. Diese waren im Grunde als Menschen schon lange gestorben.

Es fällt uns auf, dass die meisten der Steinreichen miteinander verwandt sind. Kein Wunder, denkt man, Reichtum vererbt sich eben. Doch es dürfte auch auffallen, dass nur ein paar hundert Regisseure, Schaupieler und Sänger weltweit unsere Unterhaltungsmedien bestücken. Und die meisten entstammen DENSELBEN Elite-Familien, auch wenn sie ihre Namen geändert haben. Es könnte doch auf der Erde hunderttausende Künstler-Talente geben, aus den acht Milliarden herausgesucht. Mir fiel das schon in der DDR auf, zur Zeit meiner Jugend. In keinem Schlagerkonzert des DDR-Fernsehens durfte die ewig junge Sängerin Dagmar Frederic fehlen oder die Fernsehballett-Tänzerinnen Emöke und Susan. Das Programm war todlangweilig, wegen der immer gleichen Darsteller. Es war einfach eine Zumutung.

Ebenso erklären sich die weltweit unfähigen Politiker und Journalisten, die fast lebenslang an ihren Sesseln kleben, wenn sie am Anfang mal das Glück hatten, so einen hohen Posten zu ergattern. Sie wurden nicht ausgesucht nach fachlichen oder charakterlichen Fähigkeiten. Im Gegenteil, sie mussten so unfähig wie möglich sein, um die befohlenden Agenden gegen ihre Wähler widerstandslos durchzuwinken, ohne Skrupel, nichtmal berechnend für ihre Wiederwahl. Um die Wiederwahl brauchen sie sich keine Sorgen zu machen, weil das kriminelle System per Manipulation für die nötige Stimmenzahl sorgte.

Auch die Führungskräfte in sozialistischen Forschungseinrichtungen waren vom Verstand her eher „auf Halbmast gehisst“, um wirklichem Fortschritt am Besten im Weg zu stehen. Die Parteigesinnung musste stimmen, und da sie selbst fachlich überfordert waren, stellten sie auch nur Mitarbeiter ein, die ihnen möglichst nicht Paroli bieten konnten. Wichtige Physiker-Stellen wurden von Lehrern besetzt. Mittlere DDR-Hochschulabsolventen, wie ich, frisch von der Uni, durften beim Halley-Flyby als ostdeutsche Delegation am russischen Raumfahrtprogramm teilnehmen. Von westdeutscher Seite sah es noch schlimmer aus. Da kamen Funktionäre, die nur Tourismus und Parties im Kopf hatten, die selbst gar nicht programmieren konnten. Das sollten Fremdfirmen machen, die nicht vor Ort waren und aus der Ferne schon gar nichts ausrichten konnten. Die russischen Kollegen schwiegen und grinsten, hatten aber auch mit eigenen Verwaltungsärgernissen zu kämpfen.

Der Wahnsinn hat System. Schon lange. Schon sehr sehr lange.

Ein Glück, dass wir jetzt Hilfe haben. Die Kräfte hinter Q sind zu 30 Prozent lichtvoll-außerirdisch. Die Korruption im weltweiten Rechts- und Staatswesen ist soo tief verwurzelt, dass das Aufräumen nur Schritt für Schritt erfolgen kann. Was man uns langsam mehr zugestehen sollte, für mehr Mut statt Verwirrung, ist vollständiges Wissen, um endlich das Verständnis zu bekommen.

7 Kommentare zu „Der Preis der Macht“

  1. Die beiden sprechen mir hier aus der Seele:

    Alles eine Inszenierung? | CATHERINES BLICK #133

    Liebe Atar, biiiiitte keine weiteren Angst-Kommentare, es wurde genug gesagt. Ich kenne Dich (aus 2 Leben): brilliant, aber noch immer niedergedrückt.

    Wir sind durch! Du darfst nun endlich das Gute erwarten.
    Noch ein erbauliches Link:

    Der galaktische Kodex

    Liken

  2. Hier ein Gedicht von Nizar Qabbani als Lied gesungen:

    In diesem Bewusstsein dieser Koranschulen wie auch anderen archaisch patriarchalen Kulturen/Religionen befinden sich noch heute Milliarden von Menschen auf diesem Planeten und sie bewegen sich keinen Millimeter vorwärts – vor allem durch die patriarchalen archaischen Herr-scher in diesen, die vor keiner Gewalt, vor keiner Lüge zurückschrecken, diesen unlogischen Wahnsinn zum Erhalt ihrer Gewaltherrschaft aufrechtzuerhalten. – Sie benutzen ihre Religion auch als Alibi für ihre Verbrechen, denn sie sind vor allem mafiös tätig in lebensverachtender Weise.

    Da ist zumindest für weitere Millionen Jahre Hopfen und Malz verloren – das ist Indoktrination, die kaum bis nicht zu durchbrechen ist, da die Herrscher in diesen Systemen ihre Vorteile nicht aufgeben wollen – ihre Macht nicht aufgeben wollen.

    Wenn wir dann noch die ganze weitere M.f.a weltweit betrachten – ich sehe auf absehbare Zeit 90 % der Menschen als unrettbar darin verstrickt an und selbst, wenn einige versuchen, diesem Wahnsinn zu entkommen, so haben sie dabei nur geringe Überlebenschancen.

    Zu all diesen Brutalos hatte ich vor etwa einem Jahr auch eine kurze Eingebung, was mit ihnen geschehen wird, aber das schreibe ich jetzt hier nicht.

    Liken

  3. Hallo vivavortex,

    danke für den sehr interessanten Link über das Interview. Von Laura Eisenhower nehme ich eine sehr reine, klare, liebevolle Seele wahr – ich sehe es in ihren klaren Augen, aus denen ihre Seele leuchtet. Das mal vorab.

    Dass wir Menschen Hybride sein sollen, erklärt sich auch bereits dadurch, dass wir von anderen (Annunaki oder wer auch immer) „gemacht“ wurden, was neben den Hinweisen in der Genesis der Bibel ausgerechnet aus Sure 23, 12-14, Koran, am deutlichsten hervorgeht. Das hat nichts mit Religion, mit religiösem Glauben zu tun, ich sehe das alles als Dokumentationen an. So betrachte ich z. B. diese 12 abrahamitischen Stämme als 12 Genstämme und die ELITE als 13. Wächterstamm.

    http://islam.de/13827.php?sura=23

    Ich sehe wie Stuart in dem Video auch, dass es in naher Zukunft unter jetzigen Bedingungen nahezu unmöglich ist, die Mehrheit der in niederem bis niedersten Bewusstsein dahindümpelnden Menschen in höheres Bewusstsein zu bringen – jedenfalls nicht durch erwachte Menschen – vielleicht erwachen noch einige wenige, in denen es ohnehin schon angelegt ist. – Der ganze Hades kommt offenbar ans Licht gekrochen und wütet jetzt im Tageslicht – sichtbar für alle, die es sehen wollen und können und nicht die „Vogel-Strauß-Politik“ verfolgen. – Es muss allerdings auch gesehen werden, damit es erkannt und geheilt werden kann – auf der Erde wie im ganzen ALL. – Erst wenn die Krankheit zum Ausbruch kommt, kann sie erkannt und behandelt und evtl. geheilt werden.

    Allerdings haben wir wirklich nicht mehr die Zeit abzuwarten wie Stuart sagt – es war genug Zeit. – Genug all des Leidens, all des Wahnsinns, all des Blutvergießens, des Bluttränkens der Erde – genug all des Grauens. Genug ist jetzt genug.

    Mein Gefühl ist, dass es so nicht weitergehen kann. – Ich fühle, dass die Quelle bei all ihrer Geduld nach Äonen jetzt am Ende der Fahnenstange ihrer Geduld angekommen ist – es fehlen nur noch wenige Millimeter, wenn überhaupt.

    Ich hatte 2003 einen klaren, um nicht zu sagen „visionären“ Traum von der Supernova unserer Sonne und ich sah das Feuer vom Himmel fallen und alles brannte im Zusammenhang mit der „Wiederkunft Christi“, was nach diesem Traum in wenigen Jahren erfolgen würde. – Es gibt meines Erachtens zwei Möglichkeiten diesbezüglich:

    Entweder es geschieht tatsächlich physisch oder es ist ein Symbol für ein kollektives Erwachen, dass das Feuer das Feuer des allwissenden Allgeistes symbolisiert, wodurch den Menschen der Schleier des Vergessens genommen und ihnen die Erinnerung wieder gegeben wird und es fällt ihnen alles wie Schleier von den Augen und die Erkenntnis ist mit einem „Schlag“ sozusagen da.

    Ob einige wirklich „entrückt“, also durch „Beamen“/“Entdichtung“ oder wie auch immer hier vorher weggenommen und in andere Dimensionen oder auf andere Planeten gebracht werden, wird sich zeigen – vermutlich Inkarnationen, die eh von anderen Planeten, aus anderen Dimensionen kommen – so es physisch geschehen sollte.

    Mir wäre die symbolische Version lieber. :))

    LG,
    Atar

    Liken

  4. Hallo Atar,
    der eine sieht eine kommende Dystopie mit Trump und Q als Lockvögel zum Stillhalten, der andere sieht nur die Aufweckveranstaltung mit Schauspielern und Marionetten auf der Bühne, die versuchen ihren Hals zu retten und ihre Bestrafung zu senken.
    Natürlich möchte ich auch, dass der Vorhang endlich fällt, und ständig verliere ich Wette um Wette. Die angekündigten Countdowns verstreichen fast ereignislos, die Anspannung steigt schmerzhaft und ich frage mich auch, wofür? Wann ist es genug? Für viele ist der Zustand traumatisierend und schwere Krankheiten sind als Folge langsam im Anrollen.
    Was ich fühle und weiterhin glaube: Der Endspurt läuft. Nur die Zeitskala ist unklar.
    Leute, der Dreck von Jahrtausenden kann nicht in wenigen Wochen beseitigt werden. Dankt lieber all denen, die im Verborgenen Unglaubliches leisten.
    Betet für sie!
    Hier noch ein Link:
    Laura Eisenhower – Interview mit Stewart Swerdlow – deutsch / hochgeladen am 03.07.2020

    Liken

  5. Die Frage die sich stellt ist, ob Q nicht doch auch eine elitengesteuerte raffinierte Hinhaltetaktik verfolgt.

    Die nächsten Wahlen in den USA nähern sich -so sie nicht verschoben werden- und seitens der ELITEN wird alles getan, um Trump auszubooten. – Da stellt sich die Frage, wo all die lichten Kräfte hinter Trump sind.

    Auch wenn ich mit der einen oder anderen Maßnahme von Trump wie z. B. sein Vorgehen gegen Northstream 2 nicht einverstanden bin sowie mit seiner Forderung weiterer Milliardenzahlungen von Deutschland an die NATO, so halte ich ihn nach wie vor dennoch für den einzigen wählbaren Kandidaten gegen die vereinten finsteren Gegenkräfte.

    Ich sehe seine Wiederwahl im Augenblick gefährdet – vor allem im Falle, dass die Briefwahl durchgesetzt würde unter dem Vorwand Corona, das sich laut den l.nken Medien in den USA wieder rasant ausbreiten soll – was ich für eben eine Fake-Nachricht der finsteren Seite halte.

    BLM kommt dazu – da kann man nur hoffen, dass die Mehrheit der Afroamerikaner diesem Wahnsinn nicht auf den Leim gehen.

    Es liegen angeblich alle Beweise stapelweise vor – wie viele andere frage auch ich mich, woran es denn noch hängt.

    Also entweder ist da was oberfaul bei Q oder Trump und seine Helfer haben einen wirklich sehr guten perfekten Plan, von dem niemand auch nur ansatzweise etwas ahnt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s