Galaxiskern flackert im Infrarot

Kommentar zu:

www.vice.com/amp/de/article/pa7y4m/sagittarius-a-warum-ist-das-schwarze-loch-in-der-mitte-unserer-galaxie-ist-aufgeleuchtet-weltall-sterne

Das Zunehmen der Strahlung kann auch mit der Sonnenbahn zu tun haben, die in strahlungsreichere Gegenden gelangt. Oder umgekehrt gesagt, wir verlassen langsam die (vielleicht vor allem feinstoffliche) Staubwolke, die uns 5200 Jahre lang blind gemacht hat und auch energetisch zu stärkeren Trennungen der Hierarchien führte, in die wir eingebunden sind. Es passiert nicht nur im Infrarot und nicht nur aus Richtung des Milchstraßenkerns. Überall um uns herum wird es heller, auch geistig. Unsere Seele „tritt aus dem Schatten“. Das Ende der Wurzelphase ist erreicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s